Inhalt / Content

oben / top  |  Navigation (Main)  |  Inhalt / Content  |  Navigation (Footer)  |  unten / bottom

Im Rahmen der wissenschaftlichen Untersuchung nimmt ein Teil der interessierten Eltern an dem Eltern-Kurzprogramm teil. Die Entscheidung, wer an ›Familien stärken‹ oder dem Eltern-Kurzprogramm teilnimmt, wird per Los getroffen.

 

Das Eltern-Kurzprogramm besteht aus einem Elternabend, an dem Informationen über Erziehungsverhalten in schwierigen Situationen gegeben werden. Darüber hinaus werden solche Situationen auch per Video in Form von Rollenspielen mit Modellfamilien demonstriert und diskutiert. Die teilnehmenden Eltern haben so die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern auszutauschen und Anregungen für die Gestaltung ihres Familienlebens zu bekommen.

Das Kurzprogramm beinhaltet des Weiteren eine Bewirtung und die Ausgabe von Informationsmaterialien.

 

Die Eltern aus dem Kurzprogramm werden insgesamt vier Mal innerhalb von etwa zwei Jahren von unseren Mitarbeitern zu verschiedenen Themen befragt.

 

Jede Familie, die am Eltern-Kurzprogramm teilnimmt, erhält pro Befragung 50,00 EUR, bei vier Terminen also insgesamt 200,00 EUR.

 

Die Befragungen finden vor Programmbeginn, nach Programmende sowie sechs und 18 Monate danach statt. Sie dauern jeweils ungefähr zwei bis drei Stunden und finden bei Ihnen zu Hause statt. Sämtliche Angaben, also sowohl die der Kinder als auch die der Eltern, unterliegen dem Datenschutz und werden anonym ausgewertet. Diese Befragungen betreffen zum Beispiel das Verhalten der Kinder und Jugendlichen in der Schule, das allgemeine Wohlbefinden, das Zusammenleben in der Familie und die Beziehungen der Familienmitglieder untereinander. Die Kinder werden auch zu Tabak-, Alkohol- oder Cannabiskonsum befragt.